Hundepflege

Hundepflege durch ‚Grooming‘.
Fellpflege, Schneiden, Waschen, Krallen stutzen, Ohren reinigen und verschiedenes mehr.

professionelle Fellpflege
Hundepflege beim professionellen ‚Groomer‘.

Eine gute Pflege trägt dazu bei, dass Ihr Hund gut aussieht und sich wohl fühlt. Bei der routinemäßigen Pflege können Sie auch Fell, Zähne, Augen, Ohren und Nägel Ihres Hundes auf Anzeichen von Problemen untersuchen. Wie oft Sie Ihren Hund pflegen müssen, hängt von der Größe, der Rasse und der Art seines Fells ab.

Zwar sind gute Hygienegewohnheiten für einen gesunden Hund unerlässlich, doch anders als beim Menschen sind bei den meisten Hunden keine täglichen Hygiene- und Pflegegewohnheiten erforderlich. Was erforderlich ist und wie oft, hängt von der Rasse ab. Der Afghanische Windhund, der Pudel und der Komondor – um nur einige zu nennen – müssen regelmäßig gepflegt werden (aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall), während Rassen wie der Beagle, der Weimaraner und der Boxer bei der Pflege etwas mehr Freiheiten lassen. Hygienepraktiken wie Zähneputzen, Ohrenreinigen, Krallenschneiden und Bürsten sind unabhängig von der Rasse ganz sicher wichtige Aspekte der regelmäßigen Hundepflege.

Professionelle Hundefriseure, professionelle Hundeführer und einige Tierärzte sind in der Hundepflege gut geschult, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Hund in guten Händen ist. Dennoch ist es für Hundehalter nützlich, die Pflege ihres Hundes zu erlernen, damit er auch zwischen den Besuchen beim Hundefriseur gut aussieht.

Eine der besten Informationsquellen für die Fellpflege ist der Züchter Ihres Hundes. Ein zertifizierter Züchter verfügt oft über ein umfangreiches Wissen zu allen Themen, die mit seiner Rasse zusammenhängen, einschließlich Pflegetipps und der für eine gute Arbeit erforderlichen Ausrüstung.

Hundepflege: Tipps und Techniken für ein glänzendes Fell

Die Pflege des Hundes ist ein wesentlicher Aspekt der Haustierpflege, der die Hygiene und das Aussehen des Hundes betrifft. Die Pflege ist nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig, sondern auch für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes. Regelmäßige Pflegemaßnahmen können Hautinfektionen, Verfilzungen und anderen Gesundheitsproblemen vorbeugen.

Die Hundepflege umfasst eine Reihe von Aufgaben wie Baden, Bürsten, Trimmen und Nagelschneiden. Die Häufigkeit dieser Aufgaben hängt von der Rasse, der Größe und dem Haartyp des Hundes ab. Hunde mit langem Haar müssen beispielsweise häufiger gebürstet und getrimmt werden als Hunde mit kurzem Haar. Ebenso müssen Hunde, die viel Zeit im Freien verbringen oder dazu neigen, sich im Schmutz zu wälzen, häufiger gebadet werden.

Für Tierhalter, die nicht die Zeit oder die Fähigkeit haben, ihre Hunde selbst zu pflegen, gibt es professionelle Hundepflegedienste (‚Grooming‘). Diese Dienste bieten eine Reihe von Pflegeoptionen an, z. B. eine komplette Pflege, die alle Pflegearbeiten umfasst, oder spezielle Dienstleistungen wie das Schneiden der Nägel oder die Reinigung der Ohren. Professionelle Hundefrisörinnen und -frisöre verfügen über die notwendigen Instrumente und Erfahrungen, um sicherzustellen, dass die Pflege für den Hund sicher und effektiv ist.

Verständnis der Hundepflege

Grundlegende Pflegemaßnahmen

Die Hundepflege ist ein wesentlicher Aspekt der Haustierpflege, bei dem es um die Hygiene und das Aussehen von Hunden geht. Die Pflege kann zu Hause oder von einem professionellen Pfleger durchgeführt werden und umfasst Tätigkeiten wie Baden, Bürsten, Trimmen und Nagelschneiden. Regelmäßige Pflege trägt dazu bei, dass Hunde gesund und glücklich bleiben und sich wohl fühlen.

Das Baden ist ein wichtiger Teil der Pflege, der dazu beiträgt, Schmutz, Ablagerungen und Gerüche aus dem Fell des Hundes zu entfernen. Es wird empfohlen, Hunde alle vier bis sechs Wochen zu baden, je nach Aktivitätsniveau und Felltyp. Das Bürsten hilft, loses Fell, Verfilzungen und Matten aus dem Hundefell zu entfernen und fördert die Gesundheit von Haut und Fell. Es wird empfohlen, Hunde mindestens einmal pro Woche zu bürsten, bei Hunden mit langem Haar auch häufiger.

Trimmen ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Fellpflege, bei dem das Haar oder Fell des Hundes auf die gewünschte Länge geschnitten wird. Es ist wichtig, die Haare um die Augen, Ohren und Pfoten des Hundes zu trimmen, um Reizungen und Infektionen zu vermeiden. Auch das Schneiden der Nägel ist wichtig, um ein Überwachsen und Unwohlsein des Hundes zu verhindern.

Gesundheitliche Vorteile

Die regelmäßige Fellpflege bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile für Hunde. Die Fellpflege hilft, Hautinfektionen, Parasiten und andere Gesundheitsprobleme zu erkennen und zu verhindern. Außerdem fördert es eine gesunde Haut und ein gesundes Fell, reduziert das Haaren und verhindert Verfilzungen und Knötchenbildung. Die Fellpflege trägt auch zur Verbesserung der Blutzirkulation und zur Verringerung von Stress und Ängsten bei Hunden bei.

Förderung des Verhaltens

Die Fellpflege kann sich auch positiv auf das Verhalten des Hundes auswirken. Es trägt dazu bei, die Bindung zwischen Hund und Halter zu stärken und fördert die positive Verstärkung. Die Fellpflege trägt auch dazu bei, destruktives Verhalten und Ängste bei Hunden zu reduzieren und fördert gutes Verhalten und Gehorsam.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Pflege von Hunden ein wesentlicher Aspekt der Haustierpflege ist, der zahlreiche Vorteile für Hunde bietet. Regelmäßige Pflege hilft, die Hygiene und das Aussehen von Hunden zu erhalten und fördert ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Vorbereitung der Pflegemaßnahmen

Die Pflegeumgebung sollte sauber, trocken und gut beleuchtet sein. Der Raum sollte frei von Gefahren sein, die den Hund verletzen könnten, z. B. von scharfen Gegenständen oder elektrischen Kabeln. Die Temperatur sollte für den Hund angenehm sein, weder zu heiß noch zu kalt. Außerdem ist es wichtig, eine ruhige Umgebung zu schaffen, damit sich der Hund während der Fellpflege entspannen kann.

Hilfsmittel und Ausrüstung

Das richtige Hilfsmittel und die richtige Ausrüstung sind entscheidend für eine erfolgreiche Fellpflege. Zu den wichtigsten Werkzeugen gehören eine Bürste, ein Kamm, eine Schere, eine Nagelschere und ein Shampoo. Es ist wichtig, dass die Werkzeuge sauber, scharf und in gutem Zustand sind, bevor Sie mit der Fellpflege beginnen. Die Verwendung stumpfer oder schmutziger Werkzeuge kann für den Hund unangenehm sein oder sogar zu Verletzungen führen.

Gesundheitscheck vor der Fellpflege

Bevor Sie mit der Fellpflege beginnen, sollten Sie unbedingt einen Gesundheitscheck durchführen, um sicherzustellen, dass der Hund gesund und bereit für die Fellpflege ist. Dabei sollten Haut, Fell, Augen, Ohren, Nase und Maul des Hundes auf Anzeichen von Reizungen, Infektionen oder Verletzungen untersucht werden. Es ist auch wichtig, die Temperatur, den Puls und die Atmung des Hundes zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie im normalen Bereich liegen. Sollten gesundheitliche Probleme festgestellt werden, ist es am besten, die Fellpflege zu verschieben und einen Tierarzt aufzusuchen.

Wenn Hundebesitzer diese Schritte befolgen, können sie sicherstellen, dass sich ihre Haustiere während der Fellpflege wohl und sicher fühlen.

Grundlegende Pflegemethoden

Bürsten und Kämmen

Regelmäßiges Bürsten und Kämmen des Fells Ihres Hundes ist wichtig, um die Gesundheit und das Aussehen des Fells zu erhalten. Dadurch werden lose Haare, Schmutz und Ablagerungen entfernt, was Verfilzungen und Verknotungen verhindert. Da verschiedene Rassen unterschiedliche Bürsten und Kämme benötigen, ist es wichtig, dass Sie die richtige Bürste für das Fell Ihres Hundes auswählen.

Eine glatte Bürste ist beispielsweise ideal für Hunde mit langem Haar, während eine Bürste mit Borsten am besten für kurzhaarige Rassen geeignet ist. Ein Kamm mit breiten Zinken eignet sich zum Entfernen von Verfilzungen, während ein fein gezahnter Kamm ideal zum Entfernen von Schmutz und Flöhen ist.

Beim Bürsten und Kämmen Ihres Hundes ist es wichtig, sanft vorzugehen und nicht am Fell zu ziehen. Beginnen Sie am Kopf und arbeiten Sie sich mit langen, sanften Strichen nach unten vor. Achten Sie auf die Stellen, an denen Verfilzungen und Verknotungen am häufigsten auftreten, z. B. hinter den Ohren, unter den Beinen und um den Schwanz.

Baden

Regelmäßiges Baden Ihres Hundes trägt dazu bei, sein Fell sauber und gesund zu halten. Es ist jedoch wichtig, das richtige Shampoo zu verwenden und die richtigen Badeverfahren einzuhalten, um Hautreizungen und andere Probleme zu vermeiden.

Bevor Sie Ihren Hund baden, bürsten Sie sein Fell, um alle losen Haare und Verfilzungen zu entfernen. Verwenden Sie lauwarmes Wasser und befeuchten Sie Ihren Hund gründlich, ohne Gesicht und Ohren zu berühren. Tragen Sie eine kleine Menge Hundeshampoo auf, schäumen Sie es auf und spülen Sie es gründlich aus.

Trocknen Sie Ihren Hund nach dem Abspülen mit einem Handtuch ab, beginnen Sie dabei am Kopf und arbeiten Sie sich nach unten vor. Vermeiden Sie die Verwendung eines Föhns, da dieser zu heiß für die Haut Ihres Hundes sein kann. Wenn Ihr Hund lange Haare hat, können Sie beim Abtrocknen eine Bürste verwenden, um eventuelle Verfilzungen zu entfernen.

Professionelle Fellpflege
Professionelle Fellpflege mit Waschen und Schneiden fördert das Wohlbefinden des Hundes.

Nägel schneiden

Das Trimmen der Nägel Ihres Hundes ist wichtig, um ein Überwachsen zu verhindern, das Unbehagen und Schmerzen verursachen kann. Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge und Techniken zu verwenden, um zu vermeiden, dass Sie die Krallen einschneiden, was zu Blutungen und Schmerzen führen kann.

Um die Nägel Ihres Hundes zu kürzen, nehmen Sie eine Nagelschere und halten Sie die Pfote fest, aber vorsichtig. Schneiden Sie den Nagel in einem leichten Winkel und vermeiden Sie dabei den rosafarbenen Teil des Nagels, der Blutgefäße enthält. Wenn Sie versehentlich darin eingeschnitten haben, tragen Sie etwas Alaunstift auf, um die Blutung zu stoppen.

Regelmäßiges Schneiden der Nägel trägt dazu bei, die Nägel Ihres Hundes auf einer gesunden Länge zu halten, um Unbehagen und Schmerzen beim Laufen und Spazierengehen zu vermeiden.

Fortgeschrittene Pflegefähigkeiten

Haare schneiden und stylen

Gestylter Pudel
Gestylter Pudel
Zu den fortgeschrittenen Pflegefertigkeiten gehören Haarschneiden und -styling, die zu Hause oder von einem professionellen Hundefriseur durchgeführt werden können. Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge und Techniken zu verwenden, um eine sichere und angenehme Fellpflege für den Hund zu gewährleisten. Clipper, Scheren und Kämme sind einige der Werkzeuge, die üblicherweise zum Schneiden und Stylen der Haare verwendet werden.

Beim Haareschneiden ist es wichtig, eine ruhige Hand zu haben und die richtige Technik anzuwenden. Die Schermaschine sollte in Haarwuchsrichtung verwendet werden, während die Schere zum Trimmen der Haare im Gesicht, an den Füßen und am Schwanz verwendet werden sollte. Es ist wichtig, nicht zu nah an der Haut zu schneiden, um Schnitte und Kerben zu vermeiden.

Zum Stylen des Haars können verschiedene Techniken wie Trimmen, Formen und Mischen verwendet werden. Dies kann dazu beitragen, dem Hund ein einzigartiges Aussehen zu verleihen und sein Erscheinungsbild zu verbessern.

Reinigung der Ohren

Die Reinigung der Ohren ist ein wichtiger Teil der Hundepflege, da sie dazu beitragen kann, Infektionen und andere Probleme im Zusammenhang mit den Ohren zu verhindern. Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge und Techniken zu verwenden, um eine sichere und effektive Reinigung zu gewährleisten.

Bevor Sie die Ohren reinigen, sollten Sie sie auf Anzeichen von Rötungen, Schwellungen oder Ausfluss untersuchen. Wattebällchen, Ohrreinigungslösung und ein Handtuch sind einige der Hilfsmittel, die üblicherweise für die Ohrreinigung verwendet werden.

Zur Reinigung der Ohren wird der Wattebausch in die Reinigungslösung getaucht und vorsichtig in den Gehörgang eingeführt. Das Ohr sollte sanft massiert werden, um die Lösung zu verteilen, und dann sollte die überschüssige Lösung mit einem Handtuch abgewischt werden.

Zahnpflege

Die Zahnpflege ist ein wichtiger Bestandteil der Hundepflege, da sie dazu beitragen kann, Zahnprobleme wie Plaque, Zahnstein und Zahnfleischerkrankungen zu verhindern. Es ist wichtig, die richtigen Werkzeuge und Techniken zu verwenden, um eine sichere und effektive Reinigung zu gewährleisten.

Zur Reinigung der Zähne sollten Sie eine Zahnbürste und Zahnpasta verwenden, die speziell für Hunde geeignet sind. Die Zahnbürste sollte in einem 45-Grad-Winkel angewinkelt und in kreisenden Bewegungen bewegt werden, um Plaque und Zahnstein zu entfernen.

Es ist wichtig, alle Zähne zu putzen, auch die hinteren Backenzähne, und nicht zu stark zu bürsten, um Zahnfleischreizungen zu vermeiden. Zur Förderung der Zahngesundheit und zur Reduzierung von Mundgeruch können auch Kauartikel und Spielzeug verwendet werden.

Gebiss Hund
Dieses Gebiss einer neun Jahre alten Hündin erfordert Pflege.

Pflege verschiedener Rassen

Rassespezifische Pflege

Verschiedene Rassen erfordern unterschiedliche Pflegetechniken, um ihr Aussehen und ihre Gesundheit zu erhalten. Langhaarige Rassen wie der Shih Tzu und der Yorkshire Terrier müssen beispielsweise täglich gebürstet werden, um Verfilzungen und Verknotungen zu vermeiden. Rassen mit lockigem oder drahtigem Fell wie der Pudel und der Schnauzer müssen regelmäßig getrimmt werden, um Verfilzungen zu vermeiden und ihr unverwechselbares Aussehen zu erhalten. Rassen mit glattem Fell wie Beagle und Boxer benötigen nur minimale Pflege, aber regelmäßiges Baden und Bürsten kann dazu beitragen, ihr Fell glänzend und gesund zu erhalten.

Fellarten und Pflege

Die Kenntnis des Felltyps eines Hundes ist entscheidend für die Wahl der richtigen Pflegetechniken. Hunde mit doppeltem Fell wie der Husky und der Chow Chow müssen regelmäßig gebürstet werden, um loses Fell zu entfernen und Verfilzungen zu vermeiden. Hunde mit einfachem Fell wie der Greyhound und der Dobermann Pinscher haaren weniger, müssen aber dennoch regelmäßig gebürstet werden, um loses Fell zu entfernen und Hautreizungen zu vermeiden. Hunde mit drahtigem Fell wie der Wire Fox Terrier und der Airedale Terrier müssen regelmäßig gestriegelt werden, um ihre Fellstruktur zu erhalten.

Neben regelmäßigem Bürsten und Trimmen ist es wichtig, die Nägel des Hundes zu trimmen und die Ohren sauber zu halten, um Infektionen zu vermeiden. Rassen mit hängenden Ohren wie der Basset Hound und der Cocker Spaniel sind anfällig für Ohrinfektionen und müssen regelmäßig gereinigt werden. Rassen mit schnell wachsenden Nägeln wie Dackel und Chihuahua müssen regelmäßig gekürzt werden, um ein Überwachsen der Nägel und damit Unbehagen zu vermeiden.

Insgesamt ist die richtige Pflege wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Hundes. Wenn die Besitzer die Rasse und den Felltyp ihres Hundes kennen, können sie die richtigen Pflegetechniken anwenden, damit ihre pelzigen Freunde immer gut aussehen und sich wohl fühlen.

Professionelle Pflegedienste

professionellen Groomer
Beim professionellen Groomer wird der Hund gestylt.

Wahl eines professionellen Hundepflegers

Wenn es um die Pflege Ihres Hundes geht, ist es wichtig, einen professionellen Hundefriseur zu finden, der auf seinem Gebiet erfahren und sachkundig ist. Eine Möglichkeit, einen seriösen Hundefriseur zu finden, besteht darin, Freunde oder Familienmitglieder um Empfehlungen zu bitten, die bereits einen Pflegedienst genutzt haben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, im Internet nach Bewertungen von Hundepflegern vor Ort zu suchen.

Für den Bereich um die Stadt Agios Nikolaos auf Kreta ist der professionelle Grooming-Service von Marianthi in ihrem Hundesalon Pets in the City, in der Nähe des Hospitals (Telefon ++30-2841-026222) zu empfehlen. Ihre Kunden kommen extra aus dem gesamten Umland von Malia bis Ierapetra, um ihre Hunde dort pflegen zu lassen.

Sobald Sie eine Liste potenzieller Hundefrisöre haben, sollten Sie den Salon besuchen und mit den Mitarbeitern sprechen. So können Sie sich ein Bild von der Sauberkeit und Professionalität des Salons machen. Sie können den Hundefriseur auch nach seiner Erfahrung und Ausbildung sowie nach etwaigen Zertifizierungen fragen.

Optionen für Pflegedienste

Professionelle Pflegedienste bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, damit Ihr Hund gut aussieht und sich wohl fühlt. Zu den üblichen Dienstleistungen gehören:

  • Baden und Föhnen
  • Trimmen und Stylen der Haare
  • Schneiden und Feilen der Nägel
  • Reinigen der Ohren
  • Zähne bürsten

Viele Hundefriseure bieten auch spezielle Dienstleistungen wie Floh- und Zeckenbehandlung, Entfilzung sowie Haut- und Fellpflege an.

Bei der Auswahl eines Pflegedienstes ist es wichtig, die speziellen Bedürfnisse Ihres Hundes und eventuelle gesundheitliche Probleme zu berücksichtigen. Außerdem sollten Sie Ihre Präferenzen mit dem Hundefriseur besprechen, um sicherzustellen, dass Sie beide mit dem gewünschten Ergebnis einverstanden sind.

Insgesamt kann eine professionelle Hundepflege eine gute Möglichkeit sein, Ihren Hund gesund und glücklich zu halten und ihn optimal aussehen zu lassen. Wenn Sie einen seriösen Hundefriseur auswählen und die speziellen Bedürfnisse Ihres Hundes besprechen, können Sie sicherstellen, dass Ihr pelziger Freund die bestmögliche Pflege erhält.

Tipps für die Heimpflege

Sicherheit bei der Heimpflege

Die Pflege Ihres Hundes zu Hause kann eine gute Möglichkeit sein, Geld zu sparen, aber es ist wichtig, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, damit sich Ihr pelziger Freund nicht verletzt. Eines der wichtigsten Dinge, die Sie beachten sollten, ist, dass Sie niemals eine Schere oder eine Haarschneidemaschine verwenden sollten, wenn Sie sich nicht sicher sind, dass Sie diese professionell anwenden können. Verwenden Sie immer zuerst eine Bürste oder einen Kamm, um Verfilzungen oder Matten im Fell Ihres Hundes zu entfernen.

Es ist auch wichtig, dass Sie die richtigen Werkzeuge für den Felltyp Ihres Hundes wählen. So eignet sich beispielsweise eine glatte Bürste hervorragend, um loses Fell von einem langhaarigen Hund zu entfernen, während eine Nadelbürste besser für einen kurzhaarigen Hund geeignet ist. Achten Sie stets darauf, dass Ihre Pflegewerkzeuge sauber und gut in Schuss sind, damit Ihr Tier nicht verletzt wird.

Kosteneffiziente Fellpflege

Wenn Sie bei der Hundepflege Geld sparen möchten, sollten Sie einige kosteneffiziente Tipps beachten. Zunächst sollten Sie in eine qualitativ hochwertige Bürste investieren. Regelmäßiges Bürsten kann dazu beitragen, dass das Fell Ihres Hundes gesund und glänzend bleibt, und es ist eine gute Möglichkeit, die Beziehung zu Ihrem pelzigen Freund zu pflegen.

Ein weiterer kostengünstiger Pflegetipp ist, Ihren Hund zu Hause zu baden. Verwenden Sie dazu ein sanftes Hundeshampoo und warmes Wasser, aber spülen Sie Ihren Hund gründlich ab, um Hautreizungen zu vermeiden. Und schließlich sollten Sie die Krallen Ihres Hundes zu Hause schneiden. Mit etwas Übung und Geduld können Sie lernen, die Krallen Ihres Hundes zu Hause sicher zu schneiden und so Geld für den regelmäßigen Gang zum Hundefriseur zu sparen.

Hundewaschen
Einmal im Monat ist Waschen mit Hundeshampoo sinnvoll – die Begeisterung bei dieser Arbeit zu Hause hält sich bei allen Beteiligten jedoch in Grenzen.

Häufige Herausforderungen bei der Fellpflege

Umgang mit Ängsten

Für manche Hunde kann die Fellpflege eine stressige Erfahrung sein, insbesondere für solche, die unter Angstzuständen leiden. Anzeichen von Angst können Zittern, Hecheln und Unruhe sein. Um einen ängstlichen Hund während der Fellpflege zu beruhigen, ist es wichtig, eine entspannte Umgebung zu schaffen. Dies kann durch das Abspielen beruhigender Musik, die Verwendung von Aromatherapie und die Bereitstellung eines bequemen und sicheren Raums für den Hund erreicht werden. Es ist auch wichtig, den Hund schrittweise an die Pflegewerkzeuge heranzuführen und ihn mit Leckerlis und Lob für gutes Verhalten zu belohnen.

Umgang mit schwierigen Hunden

Einige Hunde können aufgrund ihres Temperaments oder Verhaltens schwierig zu pflegen sein. Bei aggressiven Hunden kann es erforderlich sein, sie zu sedieren oder ihnen einen Maulkorb anzulegen, um die Sicherheit des Hundes und des Pflegers zu gewährleisten. Um mit schwierigen Hunden umgehen zu können, sind eine entsprechende Ausbildung und Erfahrung erforderlich. Groomer sollten außerdem geduldig sein und positive Verstärkungstechniken anwenden, um gutes Verhalten zu fördern. Es kann auch hilfreich sein, die Fellpflege in kleinere, überschaubare Schritte aufzuteilen, damit der Hund nicht überfordert ist.

Maulkorb
Bei ängstlichen, übernervösen oder agressiven Hunden ist manchmal die Verwendung eines Maulkorbs (hier Bakersvill Ultra empfohlen) angebracht.

Bitte teilen:

Weitere interessante Artikel:
Gruppe kretischer Hunde
Die Hundetypen in den südlichen Mittelmeer-Ländern. Vom Klingelhund über den Wachhund, Jagdhunde-Rassen, Herdenhunden bis zu den Tonnen-Hunden, Streunern und Straßenhunden. Read more
Kettenhunde
Ist die Haltung von Kettenhunden in Griechenland legal ? Hinweise zu den Tonnen-Hunden oder Kettenhunden, zur Rechtslage, Maßnahmen gegen die Read more
Ruf der Wildnis
'Ruf der Wildnis' (2020). Das natürlich völlig subjektive Review des Autors über einen neueren Hundefilm von Regisseur Chris Sanders und Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

neues griechisches Tierschutzgesetz
Eine deutsche Übersetzung des aktuellen griechischen Tierschutzgesetzes mit der Gesetzesnummer 4830/2021. GESETZES-NR. 4830/2021 Amtsblatt 169/A/18-9-2021 Neuer Rahmen für das Wohlergehen Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!

Available for Amazon Prime