Nachruf für Shadow

Das Leben von Shadow (genannt ‚Shady‘) mit Fotos und Video.

Shadow im Schnee
Shadow im Schnee

Shadows Nachruf

Am Abend des 8. August 2013 fanden wir auf der Rückfahrt von einer Fahrradtour bei den Windrädern im Nordosten der Agios-Ioannis-Halbinsel – kurz nach Vrouhas auf der Straße, welche hinunter nach Plaka führt – einen angefahrenen Hund am Straßenrand. Natürlich sammelten wir den Hund vorsichtig auf und ich legte ihn auf den Beifahrersitz, wo er sich zu allem Überfluss noch übergeben musste. Mit Fahrrad und zwei Hunden im Ladebereich des Jimny ging es zurück nach Elounda.

Shadow angefahren
Shadow angefahren am Straßenrand.

Die ersten Eindrücke bei lokalen Tierschützern waren sehr niederschmetternd und gaben dem Hund nicht viele Überlebenschancen, aber als ich das Auto entlud, war das Tier plötzlich vom Beifahrersitz verschwunden. Ich fand es nahe beim Auto und auf diese Weise zeigte es seinen Lebenswillen.
Zum Glück befand sich ein Tierarzt aus Thailand an diesem Wochenende als Gast in den ‚Corali Studios und Portobello Apartments‘ in Elounda, wo ich zu dieser Zeit wohnte. Er versorgte die Hündin, wie sich schnell herausstellte, mit dem nötigsten über das Wochenende und in der kommenden Woche.

angefahrene und verletzte Hund
Der angefahrene und verletzte Hund.

Anschließend ging es zum Tierarzt nach Heraklion, welcher der Hündin das Bein amputieren wollte. Damit war ich jedoch nicht einverstanden und bat mir Bedenkzeit aus. Kurze Zeit später besuchte ich erstmals von mir aus die Tierärztin Kalliopi Pantouli, welche über die Diagnose ihres Kollegen in Heraklion überrascht war und keinesfalls das Bein amputieren wollte. Auch stellte sich heraus, dass die dünne und magere Hündin dazu noch etwa acht Welpen in sich trug. Da es mir unmöglich erschien, diese auch noch durchzubringen, mussten sie bei der anstehenden Operation mit Sterilisation leider abgetrieben werden. Shadow wurde auf etwa 2 1/2 Jahre geschätzt, also etwa im März 2011 geboren.

Groß war die Freude, als Shadow dann nach einer Woche anfing, wieder langsam zu laufen. Meine Hündin DuDi und Shadow wurden bis zum Schluss die besten Freunde und waren praktisch unzertrennlich. Insbesondere Shadow war bei Spaziergängen und Wanderungen immer in erster Linie darauf bedacht, dass DuDi in der Nähe war und folgte ihr.

Shadow Anfang Oktober 2013
Shadow Anfang Oktober 2013 mit DuDi und Chelsea.

Shadow war auch die Ursache, dass ich das bisher bequeme Leben im Hotel aufgeben musste und mir einige Monate später ein großes Haus mit Garten zulegte.
Sie war ein sehr gutmütiger und meist sehr zurückhaltender Hund, der kaum auffiel und praktisch mit allen anderen Hunden und Menschen prima klargekommen ist.

Shadow hatte bedauerlicherweise nur eine Schwäche: Katzen und Schafe. Ihre Neigung, Katzen zu jagen, stellte sie bald unter Beweis, wenn sie ihnen auch nichts zuleide tun konnte und sofort wimmerte, wenn die Katzen mit ihren scharfen Krallen auf ihre Nase schlugen. Als vermutlich ehemaliger Hütehund konnte sie sich auch nicht bei Schafen beherrschen und trieb diese gerne durch die Gegend, wenn sie in vermeintlich ’sicheren‘ Gegenden doch welche antraf. In den über zehn Jahren passierten solche ‚Unfälle‘ aber vielleicht nur drei bis viermal und sie war immer schnell eingefangen, wenn sie erschöpft bei ihrem Schaf stand, dem sie nie irgendetwas angetan hatte.

Leider wird dies wohl auch der Grund für ihren Verlust am 10. Oktober 2023 gewesen sein, als sie sich während einer Wandertour auf Kalydon selbstständig auf den Rückweg machte, während ich gerade eine verlorene Wasserflasche wieder einsammelte. Im Gegensatz zu den anderen Hunden des Rudels folgte sie mir nicht, sondern muss beschlossen haben, zurückzulaufen. Dabei wird sie auf ein Schaf getroffen sein, dem sie folgte, bis sie einen Unfall erlitt oder einen Hitzschlag bekommen hat.

Trotz einwöchiger, täglicher Suche nach dem verlorenen Hund – einschließlich Futterstellen mit Infrarot-Bewegungskamera und Drohnen – fehlt bisher bedauerlicherweise jede Spur von ihr auf der nicht allzu großen, jedoch sehr unübersichtlichen und schwer zu begehenden Halbinsel Spinalonga, in der es auch während dieser Jahreszeit kaum Wasser gibt.

 letztes Foto von Shadow
Mein letztes schönes Foto von Shadow am 5. August 2023 am Strand von Malia, wo sie sehr gerne im Sand gespielt hat.

Leben von Shadow im Video

&nbps;


Fotos von Shadow

Die schönsten Fotos aus dem Leben von Shadow, in chronologischer Reihenfolge:

Bitte teilen:

Weitere interessante Artikel:
Thomas Illig von 'Finokalia Animal Help'
'Fino Animal Rescue' Tierheim in Finokalia bei Agios Nikolaos. Tierheim 'Fino Animal rescue' 'Fino Animal Rescue' ist eines der größten Read more
Blick angeketter Hund
Das Anketten und Anbinden von Hunden. Ursachen und Halter, die Auswirkungen und Gefahren für die betroffenen Hunde und wie man Read more
Gruppe kretischer Hunde
Die Hundetypen in den südlichen Mittelmeer-Ländern. Vom Klingelhund über den Wachhund, Jagdhunde-Rassen, Herdenhunden bis zu den Tonnen-Hunden, Streunern und Straßenhunden. Read more

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
Einen Moment bitte noch - das hier ist bestimmt auch interessant:

Blick angeketter Hund
Das Anketten und Anbinden von Hunden. Ursachen und Halter, die Auswirkungen und Gefahren für die betroffenen Hunde und wie man Read more

VIELEN DANK FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT!

Available for Amazon Prime